Simplon Dorf mi liebi Heimat

                                                                                                          Volksweise

Simplon Dorf mi liebi Heimat, o wie bist du doch so schön,

I: heut muss ich in die Fremde ziehen, weiss nicht wann ich wiederkehr :I 2x

 

Vater, Mutter, Bruder, Schwester, ihr wisst nicht wie weh das tut,

I: ihr seid stets daheim geblieben, aber reifet mir den Mut :I 2x

 

Ach das Scheiden, ach das Leiden, o wie ist die Welt so schön,

I: schickest du mir zehntausend Briefe, einer muss der letzte sein :I 2x

 

Einer wir mich niemals treffen, weil auch ich einst sterben muss,

I: dann adiö du mein schönes Simplon Dorf, deine Ehre fahre zu. :I 2x

 

     

 

»»  Für Download in PDF