Jahresbericht des Präsidenten zur 20. GV vom 26. September 2009, im Hotel Monte Leone, Simplon-Hospiz

 

Allgemeines

Unser Verein nimmt stetig moderat zu, muss sich aber wohl noch etwas gedulden, um den Mitgliederbestand von 300 zu erreichen. Der Vorstand trifft sich nach Bedarf zur Erledigung der anstehenden Geschäfte und hat sich seit der letzten GV drei Mal vereinigt. Hinzu kamen Sitzungen mit dem Verein Kulturplatz Simplon und ein Freundschaftstreffen mit den südlichen Nachbarn.

Vereinsanlässe

Die letztjährige Generalversammlung ist wahrscheinlich vielen noch in guter Erinnerung. Mit rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war dies die bis anhin bestbesuchte Versammlung. Manchem mag wohl der schöne Tagungsort in Baceno und die vielversprechende italienische Küche einen berechtigten Anreiz für die Teilnahme gegeben haben. Auch im Verein Kulturplatz Simplon, fühlen wir uns mit Rechten und Pflichten ein bisschen eingebunden.

Castagnata

In einem Brainstorming wurde dieses Wort etwas grobfahrlässig eingebracht, aber sofort so geahndet, dass einer Umsetzung nicht mehr auszuweichen war. Die bevorstehende Durchführung erfordert nun aber eine Fülle von organisatorischen Vorbereitungen, welche die Mithilfe vieler Freiwilligen erfordert. Die Veranstaltung ist für Samstag, den 24. Oktober 2009 auf dem prächtigen Dorfplatz in Simplon-Dorf geplant. Kastanien, Trauben Wein und Pancetta aus dem Ossola und eine Auswahl von einheimischen Milchprodukten wie Käse, Zieger, Rahm sowie Trockenfleisch, garantieren, dass wohl auch verwöhnte Geniesser

zum Schwärmen kommen. Mitglieder der Vereine aus Trontano: wie Alpini, Proloco, Vigili del fuoco A.I.B (anti incendio boschivi), Folkloregruppe, Männerteam Verigo, Jägerverein A.N.L.C (associazione nationale libera caccia) und die Organisation Trontano hilft, erklären uns die Bratkunst der Kastanien und im Gegenzug verpflichten wir uns ihnen gelegentlich die Streichmethode des Raclettekäses beizubringen.

Kontakte mit den Mitgliedern aus dem Ossola.

Die Vereinsangehörigen aus dem Ossola sind gegenüber den deutschsprachigen Mitgliedern in krasser Unterzahl. Eine jährliche GV allein würde der gesellschaftlich geprägten Mentalität der südlichen Nachbarn nicht gerecht. So haben wir uns diesen Frühling in Simplon-Dorf in der Grina zu einem gemütlichen Racletteabend getroffen. Die entsprechenden Auslagen haben die Vereinskasse nicht belastet, sondern wurden durch die Beteiligten geregelt.

Wandersport

Der Wandertourismus ist im Aufwind und sowohl im Simplon- als auch im Ossolagebiet gibt es ein vielfältiges Angebot an gut gepflegten und markierten Wanderwegen. Sie führen uns in schöne Alpgebiete, wo wir eine Vielfalt an Fauna, Flora und restaurierten Alpgebäuden entdecken können. Unser Kassier hat im Internet die Führung von zwei attraktiven Ausflügen in der Simplonregion angeboten.

Homepage

Ein besonderer Dank gebührt bei dieser Gelegenheit meinen Komiteemitgliedern für ihre spontane und zuverlässige Mithilfe. Einen speziellen Dank verdienen Ruth und Klaus, bei welchen sich die administrativen Bewegungen unserer Vereinigung abwickeln. Sie erledigen den Postversand und nebst dem Mandat als Kassier, aktualisiert Klaus laufend unsere Homepage, so dass unserer Vereinigung eine rasche, moderne elektronische Kommunikation zur Verfügung steht.

Schlussbemerkung:

Wir im Vorstand werden uns weiterhin bemühen, Ziele und Interessen im Sinne der Statuten wahrzunehmen und freuen uns auf die Unterstützung unserer Vereinsmitglieder.

 

Ried-Brig, im September 2009                    Der Präsident: Josef  Zumkemi

 

R