Bericht des Präsidenten, KVSS - GV vom 24.09.2016 in Domodossola
 

Nach dem Jahr 2015 mit dem Grossanlass des Freilichtspiels, war das Jahr 2016 wieder ein normal–ruhiges Jahr.

Sitzungen: Der Vorstand KVSS hat sich mehrere Male zur Organisation der Anlässe getroffen.

So hatten wir dieses Jahr diverse Anlässe, die wir organisierten, unterstützten oder aktiv mithalfen.

·         Angefangen mit der Unterstützung der Räller in der Karwoche

·         Ausstellung im Hotel Fletschhorn mit Bilden von Anton Rittiner 

·         Der Raclette Anlass in Trontano

·         Besichtigung Alte Kaserne mit Aperitif und Raclette mit Führung im Fort Gondo

·         Auftritt Lionel Dellberg auf dem Dorfplatz

·         August Kultur und Wanderung inkl. 1. Augustfeier

·         Filmaufführung U Hampfluta Simpilärhäärd

·         Castagnata vom Samstag 16. Oktober

·         Museumsnacht im Ecomuseum vom 12. November

Homepage: Wir haben eine aktuelle, interessant aufgebaute Homepage (Dankeschön an Klaus) Informationen von Oggi in Ossola, Kulturschaffende, Kunsthandwerker, Jahresberichte und Bildgalerie
(Danke auch an Nadja Carmine für die Fotos)

Erhaltung und  Pflege der Landschaft

Wie es schon Zumkemi Josef im einem seiner früheren Jahresberichte erwähnte, ist der Wandertourismus im Aufwind. Sowohl im Simplon Gebiet, wie im nahen Ossola gibt es ein vielseitiges Angebot an gut gepflegten und markierten Wanderungen. Sie führen über schöne Alpen, wo wir eine Vielfalt an Fauna, Flora und restaurierten Maiensäss-Gebäude entdecken können.

Diese Wanderwege müssen von den Gemeinden unterhalten werden. Der KVSS ist bemüht, seinen Beitrag zu leisten.  Wir könnten uns ja mal an einem Wanderweg-Unterhalt beteiligen.

Kulturpreisübergabe «Silberdistel» vom 1. August an Klaus Arnold

Für mich als Präsident ein Höhepunkt und eine grosse Ehre im Vereinsjahr. „Wir müssen mehr tun, was wir nicht tun müssen „Klaus hat mehr gemacht, was er nicht tun musste.  Gerne hätte man am 1. August einen Ausschnitt aus dem Theaterstück „U Hampfluta Simpilärhäärd „auf dem Dorfplatz gezeigt, was Gabriel Rittiner schon vorbereitet hatte, aber man wurde belehrt, dass das dem Originalstück schaden würde. Gerne zitiere ich aus dem Laudatio von Gabriel Rittiner: Klaus, die KVSS verleiht den Kulturpreis Personen, die im kulturellen oder im öffentlichen Bereich auf der Simplon Südseite Besonderes geleistet haben. Du hast Grosses geleistet. Du hast Kultur gemacht, du hast dem Dorf und allen Besuchern die Geschichte des Dorfes nähergebracht, du hast viel zur Erhaltung des Simpilär-Dialektes beigetragen. Wir werden nicht mehr ausgelacht. Mit grossem Respekt schaute man auf unser kleines Dorf. Wir durften uns neben die grossen Veranstaltungen zur 200 Jahre Zugehörigkeit des Wallis zu Eidgenossenschaft stellen. Ja, Simpilu darf sich sehen lassen.  Das ganze Dorf wurde belebt. Dass ein Dorf lebt, leben kann, muss es seine Geschichte kennen, braucht es Brauchtum, Kultur, Identität und seine Sprache. Klaus in diesem Sinne hast du deinen Beitrag geleistet, hast dem Dorf etwas Grosses gegeben. Mit Stolz und grosser Dankbarkeit haben wir dir den Preis „Silberdistel am 1. August auf dem Dorfplatz übergeben.
Danke Klaus
Simplon Dorf, im September 2016, der Präsident:  Gregi Escher