Kulturvereinigung „Simplon – Süd“

19. Generalversammlung von 27. 09. 2008 in Baceno

Entschuldigt:

Aerni Klaus

Armangau Elvira

Armangau Leander

Arnold Imelda

Arnold Judith

Arnold Leo

Arnold Paul Otto

Arnold Rafael

Bassa Roberto

Cina Jean-Michel

Corsten Walter

Crosaz Lenz Paulo

Eggel Matthias

Escher Gregi

Escher Josef 50

Escher Madlen

Escher Manfred

Escher Marianne

Escher Sandra

Escher Sigi

Escher-Arnold Maria

Escher-Arnold Sepp

Gerold Elisabeth

Gerold Marcel

Gerold Marie-Therese

Heinzmann Anita

Heinzmann Rolf

Holzegger Monika

Jäger Cäsar

Maag Robert

Meier Rita

Page Adele

Page René

Rittiner Elmar

Rittiner Felix

Sarbach Josef

Schmid Odilo

Schmid Volmar

Schnyder Claudia

Schnyder Renato

Squaratti Roland

Tscherrig André

Tscherrig Marie

Tscherrig Sybille

Verdi Enrico

Verdi Silvana

Walpen Beat

Zenklusen Antoinette

Zenklusen Fabian

Zenklusen Judith

Zenklusen Lilly

Zenklusen Paul

Zenklusen Simon

Zenklusen Therese

Zenklusen Urs

Zenklusen Werner

Zwahlen Astrid

 

Anwesend:

Arnold - Walker Rafaela

Arnold Adéle

Arnold Alois

Arnold Anna

Arnold Bernhard

Arnold Bertha

Arnold Elfriede

Arnold Josef

Arnold Klaus

Arnold Lilian

Arnold Lukas

Arnold Marie - Therese

Arnold Marius

Arnold Max

Arnold Monika

Arnold Othmar

Arnold Ottilia

Arnold Renato

Arnold Robert

Arnold Roman J.

Arnold Ruth

Arnold Sonja

Arnold Therese

Arnold Urs

Arnold Werner

Arnold Willi

Bellwald Peter

Blatter Käthy

Blatter Leo

Blatter Max

Bortis Dominik

Bortis Rudi

Bortis Willy

Escher - Lude Marie

Escher - Zumkemi Madlen

Escher Albin

Escher Alfred

Escher Christian

Escher Elisabeth

Escher Leo

Escher Rudolf

Escher Yolanda

Gerold Doris

Gerold Natalie

Gerold Rene

Gretz Laura

Gretz Thomas

Gruber Erich

Gruber Germaine

Guglielmetti Guido

Hurni Peter

Imfeld Emil

Imfeld Margreth

Jordan Erich

Jordan Klara

Jordan Oswald

Lauber Erwin

Lauber Miranda

Leiggener Katia

Minnig Jules

Molinari Lydia

Molinari Sergio

Murmann Michael

Noll Daria

Noll Fernando

Pasqualino Armanda

Pesciallo Delio

Pesciallo Edith

Pfammatter Christian

Pfammatter Hans

Pfammatter Paula

Pfister Georges

Pidroni Susy

Rittiner Alice

Rittiner Gabriel

Rittiner Martin

Rittiner Stefanie

Rolandi Fernanda

Rolandi Rinaldo

Schmidhalter Margreth

Schmidhalter Pius

Schneller Lilli

Tscherrig – Schmid Rosemarie

Tscherrig Alois

Tscherrig Georges

Tscherrig Therese

Williner Arthur

Zehnder Bruna

Zehnder Josef

Zenklusen Christoph

Zenklusen Heinrich

Zenklusen Lukas

Zenklusen Madlen

Zumkemi Josef

Zumkemi Marcel

Zumkemi Peter

Zumkemi Rosmarie
  1. Begrüssung und Totenehrung

Um 10. 20 Uhr begrüsst Vereinspräsident Josef Zumkemi im grossen Saal des L‘ Albergo Valentini in Baceno die Anwesenden Vereinsmitglieder und Freunde der KV Simplon Süd herzlich zur 19. GV. Besonders begrüsst der Präsident: Pierleonardo Zaccheo, Präsident der Comunita Montana Valle Ossola, Tscherrig Georges, unseren Journalisten, Escher Alfred, alt Landeshauptmann Tscherrig Domo, den alt Präsidenten der KV Simplon Süd, Jordan Erich den Verfasser des Buches Orts- und Flurnamen der Simplon Süd Seite, Arnold Renato, den Autor des Buches 700 Jahre Gemeinde Simplon, Rittiner Martin, OK – Präsident der 4. Heimattagung Simplon – Dorf und Arnold Werner, Filmemacher.

  1. Totenehrung

In Stille gedenken wir der verstorbenen Vereinsmitglieder: Hutter Johann Josef und Squaratti Josef.

  1. Wahl der Stimmenzähler

Mit Applaus bestimmt die GV Schmidhalter Pius, Blatter Max und Arnold Urs zu Stimmenzählern.

  1. Protokoll der letzten GV

Das Protokoll ist allen Mitgliedern der KV vorgängig zugestellt worden. Mit Applaus wird es genehmigt und verdankt.

  1. Kassa- und Revisorenbericht

Der Kassier, Arnold Klaus, erläutert die Abrechnung des Jahres. An der GV 2007 wies die Vereinigung ein Vermögen von Fr. 34‘620. 35 aus, und am 23. 09. 2008 belief sich dieses auf Fr. 26‘491. 95. Die Vermögensverminderung beträgt 8‘128. 40 Fr.  

Der Revisor Escher Albin verliest den Revisorenbericht, dankt Arnold Klaus für die korrekte Führung der Kasse und bittet die Versammlung den Kassier zu entlasten.

Die Versammelten verdanken den Kassa- und Revisorenbericht sowie die geleistete Arbeit der Revisoren Albin und Josef Escher mit Applaus.

  1. Jahresbericht des Präsidenten

Präsident Zumkemi Josef versteht es in humoristischer Art und doch sehr prägnant die wichtigsten Ereignisse und die Vorstandsarbeiten der Versammlung darzulegen.

Allgemeines

Unser Verein erfreut sich einer stetigen Zunahme und zählt gegen 300 Mitglieder.
Der Vorstand sieht sich dadurch bestärkt, seine Aufgaben im gewohnten Rahmen fortzusetzen. Im Verlaufe des vergangenen Jahres hat sich der Vorstand acht Mal in Voll- oder Teilbesetzung getroffen. Dies zeigt, dass immer wieder Geschäfte anstehen, die es zu erledigen gilt.

Heimattagung

Die Heimattagung unter dem Motto „ Us Dorf fär alli, alli fär z’Dorf“ bildete den Höhepunkt der diesjährigen Ereignisse. Für die Durchführung eines solchen Grossanlasses bedarf es einer Fülle von Vorbereitungs- und Koordinationsaufgaben, in welche auch die KV einbezogen wurde. So betreute der Vorstand mit Helferinnen und Helfern die Ausstellung der Kunstschaffenden und Kunsthandwerker.

 „Miis Simpilu, geschtär – hiitu“. Unser Vorstandsmitglied Arnold Klaus hat es verstanden, die siebenhundertjährige Geschichte der Gemeinde Simplon im  Freilichtspiel „Miis Simpilu, geschtär – hiitu“ aufleben zu lassen. 

„700 Jahre Gemeinde Simplon, Geschichte und Geschichten“. Vereinsmitglied Arnold Renato hat im Buch, „700 Jahre Gemeinde Simplon“, die Geschichte der Gemeinde Simplon aufgearbeitet und neue geschichtsträchtige Ereignisse ausgeleuchtet. In seinem Buch hat er auch den Werdegang des „neuen“ Gemeindewappens der Gemeinde Simplon-Dorf dargelegt. 

Kontakte mit den Mitgliedern aus dem Ossola.

Es ist erfreulich, wie wir die angenehmen, freundschaftlichen Kontakte mit den Mitgliedern aus dem Ossola pflegen dürfen. Am 19. Januar 2008 fand im kleinen Kreis eine Begegnung in Varzo statt. Im mittelalterlichen Turm neben der Dorfkirche hielt Professor und Historiker Paul Crosa Lenz einen fundierten Vortrag über den Simplon und verstand es, die Geschichte von der Eiszeit bis in unser Zeitalter spannend zu erklären.

Auch das Ossolatal hat sehr schöne und anspruchsvolle Skigebiete. Wir durften  Domobianca besuchen und waren vom erstaunlichen Pistenangebot und den guten Anlagen sehr begeistert. 

Inventareinrichtung:

Der Schreiner, Gerold Reinhard, hat im Schulhaus in Simplon-Dorf einen Schrank angefertigt, in welchem wir fortan unsere Akten, Sammlungen von Büchern, CD, geschichtliche Unterlagen, Geschäftsakten usw. aufbewahren können.

Josef Squaratti

Josef Squaratti, Autor des Buches „Mein Zwischbergen“, ist am vergangenen 8. August 83jährig in seinem geliebten Heim „Zä Hischru“ friedlich entschlafen. Dank seines phänomenalen Gedächtnisses hat er die Geschehnisse des zwanzigsten Jahrhunderts in Zwischbergen glaubwürdig festgehalten und sich und das Tal, durch die Medien, über die Landesgrenze hinaus bekannt gemacht. Durch seinen Hinschied ist das Tal ärmer geworden.

Schlussbemerkung:

Der Vorstand sieht sich weiterhin verpflichtet und motiviert, die Ziele und Interessen der Kulturveinigung Simplon Süd im Sinne der geltenden Statuten wahrzunehmen.

  1. Blumenschmuck:

Zenklusen Lukas nennt der Versammlung die Gewinner für das Jahr 2008

1. Rang: Arnold Trudi und Daniel Russmatta Simplon Dorf

2. Rang: Escher Lukas Restaurant Zwischbergen

3. Rang: Heimattagung Simplon Dorf

  1. Antrag Statutenbereinigung

Der Antrag der Statutenbereinigung wir von der Versammlung einstimmig genehmigt.

  1. Wahlen

Nachdem sich alle Vorstandsmittglieder bereiterklären, eine weitere Periode ihr Amt auszuführen, bestätigt die Versammlung alle Vorstandsmitglieder mit Applaus.

Auch die Revisoren werden mit Applaus wieder gewählt.

  1. Verschiedenes

Der Präsident Zumkemi Josef würdigt die Arbeit von Arnold Renato Autor des Buches 700 Jahre Gemeinde Simplon, Geschichte und Geschichten, sowie Arnold Klaus, Autor des Freilichtspieles „Miis Simpilu, gestär – hiitu“, und übergibt beiden einen Gutschein, für ein Nachtessen mit ihren Partnerinnen.

Rittiner Martin dankt der KV für die Unterstützung anlässlich der Heimattagung, für die Unterstützung Kulturplatz und für die Verleihung des Blumenschmuckpreises an die Heimattagung.

Zumkemi Josef schliesst um 11. 30 Uhr die GV.

Nach der ordentlichen GV besuchten wir die kunstvolle Kirche San Gaudenzi „Chiesa Monumentale Nazionale“. Don Exio Rametti Pfarrer von Baceno konfrontierte die Vereinsmitglieder mit der Baugeschichte der Kirche, die als Basilika angesprochen wird. Im Innern übernahm unser Präsident Zumkemi Sepp die Führung. Sepp erwies sich als grosser Kenner der Kunstgeschichte.

Im Anschluss wurden wir im Albergo Valentini nach Strich und Faden auf italienische Art verwöhnt. So konnten wir zu unserem 20jährigen Jubiläum eine festliche und dem Anlass entsprechend würdige GV abhalten. 

Die nächste GV findet am 26. September 2009 auf dem Simplon statt.    

Glis, den 27. September 2008

Rittiner Gabriel